Der Arbeitskreis Frieden- und Umwelt im Ökumenischen Zentrum

Der Arbeitskreis Frieden und Umwelt besteht aus einer Gruppe von Menschen jeden Alters, verschiedener Berufe, Konfessionen und Lebensanschauungen.

Wir wollen uns aktiv für eine Rückehr zum Leben einsetzen in einer Welt, die durch unsere materielle Lebensweise mit Kriegen und Umweltverschmutzung akut gefährdet ist. Wir wollen nicht stillhalten, nicht schweigen.

Der Frieden auf der Welt, unsere Umwelt und unsere Zukunft ist uns zu kostbar, um die Entscheidungen darüber allein nur den nach Wahlergebnissen schielenden Politikern zu überlassen.

Wir wollen die Probleme der heutigen Zeit – Umweltzerstörung, Kriege, Gewalt und Wertezerfall – der Öffentlichkeit besonders im lokalen und regionalen Bereich nahe bringen und mit Aktionen unter Beteiligung der Bürger*innen an der politischen Entscheidungsfindung mitwirken.

„Nichts ist gefährlicher, als dass wir ein Volk von Stummen und Tauben werden.“
Heinrich Albertz

Der Arbeitskreis Frieden und Umwelt trifft sich meist regelmäßig jeden Dienstag um 19:00 Uhr in der Wilma 163. Da auch mal Außentermine wahrgenommen werden, ist es ratsam, vorher anzurufen.

Kontakt: Elisabeth & Peter Kranz, Tel.: (030) 336 66 10

Hier gelangen Sie zu den Aktionen und Veranstaltungen des Arbeitskreises Frieden und Umwelt.

Zurück