Dokumentarfilm „Die EU und Palästina: Milliarden für den Stillstand“

Freitag, 3. Februar, 19:00 Uhr (Eintritt: 10 €/ 8 €) Dr. Sabrina Dittus Dokumentarfilm "Milliarden für den Stillstand: Die Rolle der EU im Nahost-Konflikt" Kaum irgendwohin fließen, pro Kopf gerechnet, solch hohe Summen an Hilfsgeldern wie nach Palästina. Seit den Oslo-Abkommen von 1993 und 1995 sind es weit über 25 Milliarden US-Dollar. Ihr Zweck: Unterstützung beim Aufbau eines unabhängigen demokratischen Staates Palästina, Seite an Seite und in Frieden mit Israel . Dieses Mantra wird sei...
More

Dokumentarfilm „Milliarden für den Stillstand: Die Rolle der EU im Nahost-Konflikt“ (Israel-Palästina)

Dokumentarfilm von Dr. Sabrina Dittus Freitag, 3. Februar, 19 Uhr (Eintritt 10  €) Kaum irgendwohin fließen, pro Kopf gerechnet, solch hohe Summen an Hilfsgeldern wie nach Palästina. Seit den Oslo-Abkommen von 1993 und 1995 sind es weit über 25 Milliarden US-Dollar. Ihr Zweck: Unterstützung beim Aufbau eines unabhängigen demokratischen Staates Palästina, der Seite an Seite und in Frieden mit Israel existiert. Dieses Mantra wird seit 1993 in tausenden Dokumenten und Broschüren wiederholt...
More

UN-Resolution 2334 vom 23.12.2016

Resolution 2334 (2016) verabschiedet auf der 7853. Sitzung des Sicherheitsrats am 23. Dezember 2016 Der Sicherheitsrat, in Bekräftigung seiner einschlägigen Resolutionen, namentlich der Resolutionen 242 (1967), 338 (1973), 446 (1979), 452 (1979), 465 (1980), 476 (1980), 478 (1980), 1397 (2002), 1515 (2003) und 1850 (2008), geleitet von den Zielen und Grundsätzen der Charta der Vereinten Nationen und in Bekräftigung, unter anderem, der Unzulässigkeit des gewaltsamen Gebietserwerbs, ...
More

Die Not der palästinensischen Bauern

Die zunehmende Verdrängung der Palästinenser schildert am prägnantesten ein lieber anonym bleibender Bauer aus dem Dorf Yanun südlich von Nablus. Die jüdische Siedlung Itamar, deren auf mehrere Hügel verteilte Satellitenbauten das palästinensische Dorf mittlerweile fast umringen, habe in den achtziger Jahren aus einem einzigen umzäumten Haus bestanden. Die Siedler hätten sich nach und nach palästinensischen Weidelands bemächtigt und es zum Futteranbau benutzt. Palästinensische Bauern im V...
More

„Warum ich verweigere“

"Ich heiße Tair Kaminer, ich bin 19. Vor kurzem habe ich mein freiwilliges Jahr bei den Pfadfindern in Sderot* beendet. In ein paar Tagen werde ich wohl ins Gefängnis kommen. Ein ganzes Jahr war ich als Freiwillige in Sderot, ich habe mit Kindern gearbeitet, die im Kriegsgebiet leben, und dort habe ich mich entschlossen, den Dienst im israelischen Militär zu verweigern. Ich verweigere, weil ich für meine Gesellschaft einen Beitrag leisten und sie verbessern möchte, als Teil eines langwierigen K...
More

ICAHD: deutsche Übersetzungen

Liebe Israel-Palästina-Interessierte, Die deutsche Webseite von ICAHD, dem israelischen Komitee Gegen Hauszerstörungen, veröffentlicht Meldungen über Hauszerstörungen, Vertreibungen etc. auf deutsch. Wir fanden aber das Interview mit dem amerikanisch-jüdischen Autor Michael Chabon so eindrucksvoll, dass wir es auch übersetzt haben: *Interview mit Michael Chabon über Besatzung, Ungerechtigkeit und Literature – nach einem Besuch der West Bank*: http://icahd.de/?p=1465 Ansonsten finden Sie auf u...
More