13.03.2016

78 Prozent der Humanitären Hilfe für die Palästinenser landet in israelischen Kassen

"Während Europa sich als Teil eines aufgeklärten Westens sieht, indem es Hilfe einsetzt, um palästinensische Rechte zu verteidigen, ist die Realität weniger beruhigend. Die Hilfe könnte aktuell die Situation maßgeblich verschlechtern."

Ein Gastbeitrag von Jonathan Cook, erschienen in der Zeitschrift "Der Semit, die andere jüdische Stimme" am 13. März 2016

Zum Artikel

Zurück