09.07.2017

G20: Grundrechte sind kein abstrakter Kokolores

"Die Taktik der Hamburger Polizei war so von gestern wie die Politik von Trump. Friedliche G-20-Kritiker wurden teilweise in einen Topf geworfen mit den gewalttätigen Volldeppen vom Schwarzen Block. So wird berechtigter Protest angeschwärzt." schreibt Heribert Prantl, Mitglied der Chefredaktion und Ressortleiter Innenpolitik der Süddeutschen Zeitung in seiner Kolumne "Prantls Blick" am 9. Juli 2017.

Zum Artikel G20: Grundrechte sind kein abstrakter Kokolores

Zurück